Drucken

Weser-Ems glänzt beim Bezirksvergleich der Schüler/innen in Hannover

Am vergangenen Wochenende fand der traditionelle Bezirksvergleich der Schüler/innen C in der Akademie des Sports in Hannover statt. Mit dabei auch Johanna Bünnemeyer vom Grün-Weiß Mühlen. Sie war Auswahlspielerin für den Bezirk Weser-Ems und nimmt zur Zeit am Landeskadertraining in ihrer Altersklasse teil.

Jeweils vier Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2004/2005 aus den Bezirken Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser-Ems nahmen an der dreitägigen Veranstaltung teil. Unter der Gesamtleitung von TTVN Landestrainer Oliver Stamler waren die mitgereisten Bezirkstrainer für das gemeinsame Training und Betreuung in den Vergleichswettkämpfen verantwortlich.

Eines der Ziele des Bezirksvergleiches, so Oliver Stamler, ist festzustellen, „welcher der aktuell beste Bezirk im Nachwuchsbereich ist". Zudem sei durch das gemeinsame Training eine gute Möglichkeit zur Kommunikation und regem Erfahrungsaustausch unter Trainern und Betreuern gegeben.

Der erfolgreichste Starter in diesem Jahr war der Bezirk Weser-Ems, der sowohl im Mannschaftskampf der Mädchen als auch der Jungen mit Spitzenplatzierungen seiner Teilnehmer/innen überzeugen konnte. „Es war eine sehr gelungene Veranstaltung", resümiert Stamler. Die Ergebnisse der Einzel- und Mannschaftswettbewerbe:

Mannschaft Jungen:
1. Platz: Bezirksverband Weser-Ems
2. Platz: Bezirksverband Lüneburg
3. Platz: Bezirksverband Hannover
4. Platz: Bezirksverband Braunschweig

Mannschaft Mädchen:
1. Platz: Bezirksverband Weser-Ems
2. Platz: Bezirksverband Braunschweig
3. Platz: Bezirksverband Hannover
4. Platz: Bezirksverband Lüneburg